Abgänger 2020

Bilderbuchabschlüsse in Corona-Zeiten

Die Klassen MB10 a und b und PB 9a und b konnten bei strahlendem Wetter auf dem Schulhof der Westerwaldschule ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Fünf Klassenbeste konnten in den vier Klassen mit einem Gutscheinpräsent, gesponsert vom Förderverein für ihre hervorragenden Leistungen gewürdigt werden:

Natalia Sterk (PB9a), Silas Hofmann (MB10a), Paul Grünweller und Jenny Wagner (beide MB10b) sowie eine Schülerin aus der Klasse PB9b.

Trotz der widrigen Umstände durch Corona-Lockdown und häusliche Beschulung haben alle Schüler*innen gute bis sehr gute Abschlüsse geschafft und annähernd 40 % des gesamten Jahrgangs wird eine duale oder vollschulische Ausbildung antreten, während sich über 50 % an einer schulischen Weiterqualifizierung versuchen werden.

Der Abschied in einem zwar ungewohnten, aber dennoch würdigen Rahmen fiel zuletzt dann gar nicht leicht und in mancher Rede schwang neben der großen Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt auch ein wenig Wehmut mit, weil man nun die vertraute Schule verlassen muss. Herr Beck als Vertreter der Elternschaft veranschaulichte anhand eines Senkbleis, wie das Leben hin und wieder ins Trudeln kommt, doch mit der richtigen Richtschnur findet sich immer wieder das Ziel und die Orientierung, mit denen man auf neue Wege zusteuern kann.

Zum Abschluss einer jeden nach Klassen getrennten Zeugnisübergabe ließen die Schüler*innen ihre Zukunftswünsche symbolisch mit Luftballons in die Weite steigen.

Abgänger aus den Klassen:

PB9a(Klassenlehrerin – Frau Hill): 13 Schülerinnen und Schüler *

PB9b (Klassenlehrer – Herr Peuser): 12 Schülerinnen und Schüler*

MB10a (Klassenlehrer – Herr Schneeweis): 24 Schülerinnen und Schüler *

MB10b (Klassenlehrerin – Frau Langendörfer): 24 Schülerinnen und Schüler *

*Wegen der fehlenden Freigaben zur Veröffentlichung bei einigen Abgängern verzichten wir insgesamt auf die Veröffentlichung der Namen der Abgängerinnen und Abgänger.