Ein Stück Europa trifft sich an der WWS

Die Westerwaldschule Waldernbach durfte in der vergangenen Woche im Rahmen des Erasmus+ Projektes Austauschschülerinnen und -schüler aus der Partnerschule Pregrade, Kroatien willkommen heißen. Emsiges Treiben war bereits am Sonntagmorgen zu beobachten, als die SchülerInnen der Westerwaldschule in den Bus stiegen, um ihre Austauschpartner am Bahnhof in Frankfurt zu begrüßen. Auf diesen Augenblick haben alle Beteiligten seit Monaten gewartet. Die Vorarbeiten in der wöchentlichen Erasmus AG zielten auf die erste Begegnung und die gemeinsame Woche ab. Nach einer herzlichen Begrüßung starteten alle gemeinsam zu einem Stadtrundgang in Frankfurt. Am Eisernen Steg wurde ein Schloss zur symbolischen Schließung der Partnerschaft angebracht. Der Besuch des Römers, der Paulskirche und das Kennenlernspiel am Main rundeten den gelungenen Tag ab.

Der folgende Montag startete mit einem Willkommensauftakt an der Westerwaldschule und der Begrüßung durch die Schulleitung in Person von Fr. Doris Poppe. Die SchülerInnen machten sich jetzt auf den Weg nach Augsburg. Hier erfolgte ein WorkShop zur Projektidee "Diskriminierung", ehe sich die SchülerInnen auf den Besuch der Gedenkstätte Dachau vorbereiteten.

Der Besuch der Gedenkstätte Dachau und die Durchführung eines Tagesseminars zum Leben der Häftlinge und Opfer des NS-Regimes, führte zur starker Betroffenheit bei den SchülerInnen. Die Bedeutung der eigenen Verantwortung zur Verhinderung eines solch unmenschlichen Umgangs miteinander, wurde den SchülerInnen als Mahnung bewusst. Dies formulierten und dokumentierten sie anhand von Videobotschaften.

Die Rückreise am Mittwoch führte am Miramar-Erlebnisbad vorbei, in welchem alle gemeinsam Spaß hatten und die Gruppe so noch stärker zusammengewachsen ist.

Die letzten beiden Projekttage verbrachten alle in Waldernbach. Hier wurde zur Mahnung eines diskriminierenden Umgangs miteinander ein Kommunikationsstern mit den SchülerInnen gebaut. Dieser sollte dazu einladen, sich kennenzulernen und Vorurteile und Ressentiments abzubauen: Nur wer sich kennt, verliert die Angst vor dem gegenüber und das Kennenlernen funktioniert nur durch Kommunikation. Symbolisch wurde nur ein Teil des Sterns an der Westerwaldschule angebracht, die zweite Hälfte wird im September bei dem Gegenbesuch in Kroatien gebaut. Beide Teile zusammen ergeben eins und zeigen so die Zusammengehörigkeit. Gemeinsam mit den Eltern wurde die Sitzecke am Freitagabend eröffnet und bei geselligem Zusammensein eingeweiht.

Am Samstag stand dann, nach einer Stadtführung in Limburg, der tränenreiche Abschied an.

Auf die gemeinsame Zeit in Kroatien freuen sich bereits jetzt alle Beteiligten!

Kommende Termine

September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
       
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       

Methodentag 1

1. - 6. Stunde

Erasmus+ Schülerarbeitstreffen in Pregrada, Kroatien

Päd. Nachmittag Jhg. 5 mit den Grundschulen

Wander- und Projektwoche

Beginn der Herbstferien

(nach der 3. Stunde)

Herbstferien

Besuch im BIZ - MB 9a und MB 9b

Besuch im BIZ - PB 9a und P 9b