WWS erhält erneut Erasmus+ Zuschlag

Die Westerwaldschule Waldernbach hat erneut den Zuschlag für ein durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union gefördertes internationales Schulprojekt erhalten!

Nach dem sehr erfolgreichen Projekt 2018 mit unserer Partnerschule in Pregrada, Kroatien werden wir im Kalenderjahr 2020/2021 ein weiteres Projekt durchführen. Neben unserer kroatischen Partnerschule konnten wir eine weitere Schule aus Leiria, Portugal dazu gewinnen.

Das Projekt hat den Titel „SpoLinaria – Eine sportliche Reise durch die gesunde europäische Kochkultur“. Die Projektgruppen werden sich jeweils für eine Woche in jedem Land treffen um gemeinsame Aktivitäten durchzuführen. Wie der Projektname bereits verrät werden sich die ProjektteilnehmerInnen an verschiedenen nicht alltäglichen Sportangeboten (Indoor-Klettern, Kanu, Surfen indoor und outdoor, wandern u. ä.) versuchen und diese kennenlernen. Da „Sport treiben“ immer hungrig macht, werden wir die gesunden Aspekte der jeweiligen Kochkultur theoretisch und praktisch näher kennenlernen sowie erproben. An der WWS wird uns dabei die BBU-Gruppe „Ernährung“ tatkräftig unterstützen. Bei all dem steht immer das internationale europäische Miteinander im Vordergrund! Die ProjektteilnehmerInnen sollen die jeweiligen Kulturen kennen lernen und neue internationale Freundschaften knüpfen. Dabei können sie ihre Englischkenntnisse anwenden und vertiefen.

Ebenfalls erhält die WWS den Zuschlag für das Erasmus+ Programm der Europäischen Union, geförderte internationale Fortbildungsmaßnahmen für interessierte KollegenInnen durchzuführen. Die Sprachkurse und Fortbildungen befassen sich in Anlehnung an das pädagogische Profil der WWS als zertifizierte „Gesunde Schule“ mit den Themen „Gesundheit und Glück“ im weiteren Sinne.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützungen und wünschen allen Teilnehmenden eine spannende, lehrreiche Zeit mit vielen neuen Erfahrungen!