06476-661  Adolf-Weiß-Str. 2, 35794 Waldernbach

Informationen

Allgemeine Informationen

  • Den Schüler*innen werden regelmäßig Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt (z.B. Planet-beruf etc.)

  • Die Schule verfügt über ein Infoboard in der Pausenhalle für die Berufsorientierung.

  • Die Fachlehrer arbeiten auch im Informatikunterricht mit den entsprechenden Seiten im Internet.

  • Alljährlich besuchen die Jahrgänge MB9 und PB8 das Berufsinformationszentrum in Limburg (BIZ), um sich in der Benutzung dieses Zentrums zu üben. Sie werden vor Ort von den Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit eingewiesen.

  • Vor dem Sekretariat und bei Frau Gütter kann man zusätzliches Informationsmaterial erhalten.

  • Auf Veranstaltungen für Eltern liegen ebenfalls Materialien für die Besucher aus.

Informationen für die Eltern

  • Frau Gütter und Frau Riebel und in den Klassen PB 8 und 9 auch Herr Dorn sind gern gesehene Gäste bei Elternabenden und können von den Klassenelternbeiräten bzw. den Klassenlehrern „gebucht“ werden.

  • Alljährlich findet ein Informationsabend für die Eltern und Jugendlichen zum Thema „Weiterführende Schulen“ statt.

  • Individuelle Beratungsmöglichkeiten sind jederzeit für Eltern und Schüler*innen möglich.

Portfolio

  • Unsere Schüler*innen führen den Berufswahlpass bzw. den AZUBIYO als allgemeines Portfolio ab Klasse 7. Zusätzlich erstellen sie zu ihren Praktika in den Klassen 8 und 9 eine Praktikumsmappe. Damit entsteht über drei bis vier Schuljahre eine Sammlung wichtiger Nachweise, Informationen und Orientierungsmaterialien rund um die Berufs- und Zukunftsgestaltung.

Zusätzlicher Wissens- und Kompetenzerwerb

Wir wissen, dass es oftmals ein kleines Extra ist, was es ausmacht, dass der eine Bewerber auf einen Ausbildungsplatz den Zuschlag erhält und der andere nicht. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass unsere Schüler*innen sich in unterschiedlichen Bereichen weiterqualifizieren können. Viele dieser Angebote sind für zukünftige Ausbildungsbetriebe sehr willkommene zusätzliche Qualifikationen:

  • Möglichkeit des Erwerbs des bilingualen Sprachzertifikats

  • Möglichkeit des Erwerbs eines Sozialzertifikats für außergewöhnliches soziales Engagement in der Schule (z.B. als Streitschlichter, digitale Helden, Schulsanitäter, Mitglied des Service-Teams)

  • Zusätzliche Kenntnisse durch Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften wie Robotik-AG, Event-Technik, Holzverarbeitung etc.